Würde Kongresstival 2020

Melanie Vogel

 Unternehmerin | VUCA-Expertin | Buchautorin 

 


 

Würde :

Menschenwürde ist die Wurzel aller Grundrechte. Als einzige Verfassungsnorm gilt sie absolut, d.h. sie kann durch keine andere Norm beschränkt werden, auch nicht durch ein anderes, von der Menschenwürde abgeleitetes Grundrecht. Und doch erleben wir, dass es politisch aktuell durchaus Mittel und Wege gibt, dieses absolute Grundrecht zu beugen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Wir alle sind individuell mitverantwortlich für die Einhaltung der Menschenwürde. Und darum engagiere ich mich hier, weil ich als Mensch beschlossen habe, der Würdelosigkeit keinen Raum mehr zu geben. Durch meinen Beitrag möchte ich mithelfen, einen inspirativen Funken für mehr Würde in unserer Gesellschaft zu entzünden. Vielen Dank an die Initiator*innen für diesen wichtigen Kongress! 

 


 

Vortrags- oder Beitragstitel

 

»Humanismus 4.0 – eine Würde-volle Gesellschaft ist möglich«

 


 

 

 

Kurzbio


 

Melanie Vogel, dreifach ausgezeichnete Innovatorin, ist seit 1998 passionierte Unternehmerin. Das von ihr entwickelte und preisgekrönte „Futability®-Konzept“ ist ihre Antwort auf VUCA – eine Welt radikaler Veränderungen. Als VUCA-Expertin macht sie Menschen fit für eine Welt dauerhaften Wandels; als Business-Vordenkerin und Innovation-Coach begleitet sie bei ganzheitlichen Unternehmenstransformationen. Die mehrfache Buchautorin ist Mitglied der Arbeitsgruppe VisionWürde 2020 Kongressdaten von Melanie Vogel 

„Hochschulbildung für das digitale Zeitalter im europäischen Kontext“, initiiert vom „Hochschulforum Digitalisierung“ der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Außerdem schreibt sie regelmäßig als Fachautorin für die Publikationen „PersonalEntwickeln“ (Deutscher Wirtschaftsdienst) und „Grundlagen der Weiterbildung“ (Luchterhand-Verlag) und ist Initiatorin der women&work – Europas Leitmesse für Frauen & Karriere. 

 

Vortrag


 

Wo bleibt der Mensch in einer technologisierten Welt? Anzeichen dafür, dass wir uns dieser Frage endlich widmen und versuchen müssen, Antworten zu finden, gibt es seit Jahren. „Humanismus 4.0“ schafft die längst überfällige Grundlage und einen richtungsweisenden Debattenbeitrag für die Versöhnung der Wirtschaft mit dem Menschen. Diese liegt in der Abkehr vom „Homo oeconomicus“ und der gleichzeitigen Hinwendung zum „Homo cooperativus“ – dem kooperativen Menschen. Was es für diesen würdevollen Wertekodex braucht und wie eine kooperative, Würde-volle Humangesellschaft im 21. Jahrhundert aussehen und umgesetzt werden kann, erklärt Melanie Vogel in diesem Vortrag. 

 
 
 
 
 

 

Buch

„Humanismus 4.0 – Leitbild für eine kooperative Humangesellschaft im 21. Jahrhundert“
148 Seiten, Softcover ISBN 978-3-946302-30-8 EUR 14,99 [D] EUR 15,50 [A]
››› www.melanie-vogel.com/buecher/humanismus-40 

 

Links: 

 ››› linkedin

 ››› instagram

››› youtube
››› melanie-vogel.com
››› Mein Blog